DAS KAMMERORCHESTER.

Das Orchester


Über uns

Warum trägt ein Orchester, das sich neben kammerorchestral besetzter Musik ebenso groß besetzter Sinfonik und Oper widmet, den Namen Das Kammerorchester.? Der Name trägt dem Anspruch Rechnung, kammermusikalische Tugenden – wie die sensible gegenseitige Wahrnehmung und die stetige wechselseitige Inspiration – in jedem musizierten Programm zu leben. Dies bildet den Keim für einen lebendigen Klangkörper, dessen interner Slogan von Anfang an lautete: „Wir wollen nicht fette Stücke machen - wir wollen Stücke fett machen“.

Das Kammerorchester. hat sich Ende 2015 formiert und legt seitdem sein besonderes Augenmerk auf Konzerte, die einen thematischen Fokus haben und die in einem Umfeld aufgeführt werden, das gewohnte Formen musikalischer Darbietung aufbricht. Dazu gehört die Konzeption von Programmen, denen eine inhaltliche Idee zugrunde liegt und in denen die musikalischen Werke sinnhaft in einen übergeordneten Kontext einbettet sind. Dazu gehört ebenso die Wahl ungewöhnlicher Aufführungsorte sowie die Berührung mit anderen Formen künstlerischen Ausdrucks, zum Beispiel mit Literaten, Tänzern oder Installationskünstlern.

Projekte


DIE NÄCHSTEN PROJEKTE

Freitag, 28.7.2017, 19.30 Uhr und Samstag, 29.7.2017, 19 Uhr
40 Jahre Voyager - the interstellar mission
GOLDEN VOYAGER CONCERT | Großer Refraktor, Telegrafenberg Potsdam
Von Menschen und Sternen - Werke von Beethoven, Haydn, Mozart, Marroquin ("UNENDLICH" - Uraufführung)
Hintergründe zur "voyager mission" von Martin Eberle

Samstag, 18.11.2017, 19 Uhr
500 Jahre Reformation - 500 Jahre Musik | Zwölf-Apostel-Kirche
gemeinsam mit dem Chor der Zwölf-Apostel-Kirche


RÜCKBLICK

Samstag, 3. Juni 2017, 19 Uhr
Mittendrin | TU Berlin
Musik zum Mitmachen
Kindersinfonie von L. Mozart, Werke von Gounod, Gardel u.a.

Montag, 27. Februar 2017, 19 Uhr
Operngala | Ballhaus Berlin
Overtüren und Arien von Mozart bis Bizet, Uraufführung von Hans Staehli u.a.

Samstag, 12. November 2016, 19 Uhr
Komm Trost der Welt | Zwölf-Apostel-Kirche
4. Sinfonie von J. Brahms, 'Komm Trost der Welt' von Max Reger
mit dem Chor der Zwölf-Apostel-Kirche Berlin Schöneberg

Samstag, 30. April 2016, 20 Uhr
Tanz in den Mai | Literaturhaus Lettrétage, Berlin Kreuzberg
Tänze von Mozart, Dvorak, Tschaikowski, Bartok u.a.
Lesung von Tom Bresemann

Kontakt



Das Kammerorchester.
A. Bergel, L. Kühhass, L. Straehler-Pohl
Berlin

Das Kammerorchester. auf Facebook


dreiklang [at] das-kammerorchester [dot] de


Intern
Benutzername: Kammerorchester